Hallöchen,

ich bin Yvonne Jacobi, 44 Jahre jung, zweifache Mutter und lebe in Erfurt.

Beruflich arbeite ich als Reha- und Präventionstrainer und ehrenamtlich als Gerätturntrainer für Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahre. Mein Hobby außer dem Sport ist das Malen als Ausgleich.

Ich habe seit dem Kindesalter an selbst Tourette. Die Diagnose bekam ich allerdings erst im Januar 2018, nachdem mir gesagt wurde, wende dich an die MHH an Frau Dr. Müller-Vahl. Ich wollte wissen, was mit mir los ist und war auf der Suche nach einer Selbsthilfegruppe um Gleichgesinnte kennen zu lernen und sich auszutauschen.

Als Kind war ich sehr zurückgezogen und habe viel Sport gemacht um meinen Körper zu bewegen. Meine Mutter war, als ich 11 Jahre alt war, mit mir beim Kinderpsychologen. Dieser hat gesagt, das ist nur eine Marotte, ein Tic. Ich soll es mal mit autogenem Training probieren. Meine Mutter war aber der Meinung, ich habe keine Macke und hat sich dann nicht weiter drum gekümmert. Immer nur gesagt: „höre auf damit, halt still, lass das“, usw. Ich habt mich dann immer zusammen gerissen und meine Tics versteckt; in alltägliche Bewegungen umgeleitet und war dadurch sehr angespannt und mein Selbstbewusstsein verschwand immer mehr. Ich war gefangen in mir selbst. Litt an Depressionen und Burnout. Klinikaufenthalte folgten. Durch manche Medikamente konnte ich die Tics aber nicht mehr verstecken und lies sie einfach zu.

2018 war ich dann das erste Mal im Tourette-Camp. Die Tics konnten frei heraus. Das war so befreiend für mich, sowie die Gespräche mit den Gleichgesinnten und deren Angehörigen. Zu sehen, wie viele unterschiedliche Schweregrade es gab, was für eine Vielfältigkeit an Symptomen diese Erkrankung haben kann und wie viele Menschen offen, andere zweifelnd von sich, damit umgehen und von der Umwelt wahrgenommen werden.

Die Herzlichkeit im Camp und der Umgang miteinander, jeder hilft jedem, in gewisser Art und Weise. Dies alles hat mich dazu bewegt auch helfend zur Seite zu stehen.

Ich bin seit diesem Jahr (2018) als Beisitzer im Vorstand tätig und freue mich riesig auf diese Aufgabe auf neue Herausforderungen und die Zusammenarbeit.

© 2020 LifeTiccer e. V.. All Rights Reserved. Designed By LifeTiccer e. V.